Was ist Insider Trading? ++ Definition Deutsch für Trader (2024)

Als Insider Trading wird der Handel eines Wertpapiers basierend auf nicht-öffentlichen Informationen bezeichnet. Das können Informationen aus den inneren Kreisen eines Unternehmens oder von Beteiligten sein, die unerlaubterweise nach außen dringen beziehungsweise für den Insiderhandel genutzt werden.

Was ist Insider Trading? ++ Definition Deutsch für Trader (1)

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff Insiderhandel (Insider Trading) mit illegalen Orders gleichgesetzt. Oft liegen auch kriminelle Machenschaften zugrunde, die das Vertrauen in die Kapitalmärkte und handelnden Personen und Unternehmen schwächen.

Dabei ist Insider Trading nicht immer illegal – ganz im Gegenteil: Es gibt offizielles Insider Trading. Die Grenze ist jedoch meist etwas vage und umstritten. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel auf unserer Website verschiedene Beispiele vor und zeigen auf, was legal und illegal ist.

Key Facts: Insider Trading

  • Insider Trading ist größtenteils illegal: Wer Insider ist und exklusive Informationen hat, darf diese nicht zu seinem Vorteil und Insider Trading nutzen.
  • Insider Trading benachteiligt alle Marktteilnehmer, die die entsprechenden Informationen nicht haben. Außerdem wirkt es sich negativ auf das Vertrauen in den Kapitalmarkt aus.
  • Insiderinformationen sind solche Information, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind und sich beim Bekanntwerden maßgeblich auf den Aktienkurs auswirken.

Mein Tipp: Trade nie mehr zu teuren Gebühren bei den besten Brokern:

Broker:

Vorteile:

Bewertung:

Das Angebot:

Broker:

Was ist Insider Trading? ++ Definition Deutsch für Trader (2)

Vorteile:

  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung

Das Angebot:

Jetzt anmelden(Risikohinweis: 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Broker:

Was ist Insider Trading? ++ Definition Deutsch für Trader (3)

Vorteile:

  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Frankfurt
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren

Bewertung:

12345

5.0/5

Das Angebot:

Jetzt anmelden(Risikohinweis: 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Broker:

Was ist Insider Trading? ++ Definition Deutsch für Trader (4)

Vorteile:

  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support

Bewertung:

12345

5.0/5

Das Angebot:

Jetzt anmelden(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Definitionen: Insider und Information

In der Praxis gibt es verschiedene Gesetze und Vorschriften, die den Insiderhandel und das Insider Trading regeln sollen. Alle drehen sich um die beiden Begriffe „Insider“ und „Information“. Wer ist Insider, welche Information ist relevant?

Es ist normal, dass Mitarbeiter eines Unternehmens Aktien besitzen. Der US-Konzern Amazon beispielsweise wirbt offensiv mit Mitarbeiteraktien als Benefit auf seiner Recruitingseite. Auf Vorstands- und Führungseben werden zudem Aktienpakete als Vergütung neben einem fixen und / oder variablen Gehalt eingesetzt.

Dementsprechend ist es ganz normal, dass Mitarbeiter und Führungskräfte eines Unternehmens mit den Aktien ihres Arbeitgebers handeln – das ist auch nicht verboten, „insider trading violations“, wie es in den United States genannt wird, sind hier noch weit weg. Es gibt allerdings eine Grenze in der Behandlung der Unternehmensinformationen. Haben Beschäftigte eines Unternehmens Zugang zu Informationen, die für die Öffentlichkeit nicht zugänglich und von relevantem Interesse sind – oder sind es ausschließlich Informationen, die ihre Handelsentscheidungen nicht beeinflussen? Das ist die große Kernfrage im Insider Trading.

Was ist Insider Trading? ++ Definition Deutsch für Trader (5)

Aufsichtsbehörden wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erleben die abenteuerlichsten Fälle von Insider Trading. Dabei gibt es immer wieder den Fall, dass Mitarbeiter mit klarer Absicht zum Betrug und unter der Verwendung nicht-öffentlicher Informationen handeln – oder diese an Dritte weitergeben, die darauf basierend ihre Investmententscheidungen treffen.

So ein Handel wird dann als Insiderhandel eingestuft, wenn die entsprechenden Informationen den Kurs des Wertpapiers wesentlich beeinflussen würde. Die zweite Maßgabe ist, dass ausschließlich Insider Zugang zu genau diesen Informationen haben.

In der Praxis sind diese Regeln nicht als schwarz und weiß zu betrachten, was die Einschätzung schwierig macht, ob es sich bei einem Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers um Insider Trading handelt oder nicht. Die meisten Entscheidungen werden daher einzeln untersucht, bevor entschlossen wird, ob zivil- oder strafrechtliche Maßnahmen eingeleitet werden.

Insiderhandel: Beispiele

Sie merken: Die genaue Abgrenzung, was Insider Trading und was nicht ist, ist nicht einfach. Um ein Gefühl zu vermitteln, wo die Grenze gezogen wird, stellen wir Ihnen einige Beispiele vor, wie sie in der Praxis in Bezug auf Insidergeschäfte, Insiderkäufe und Insiderverkäufe immer wieder vorkommen.

Schock für den Aktienmarkt – Insider Trading oder nicht?

Im ersten Beispiel für Insider Trading betrachten wir ein Unternehmen, das eine sehr vielversprechende neue Produktlinie ausgiebig testet. Was in der Außenbetrachtung bekannt ist: Die Produktlinie wird als bahnbrechend angesehen, Analysten und Brancheninsider sind sich einig, dass der Aktienkurs des Unternehmens mit einer erfolgreichen Einführung der Produktlinie entsprechend ansteigt.

Was ist Insider Trading? ++ Definition Deutsch für Trader (6)

Stellen Sie sich nun folgendes Szenario vor: Ein in der Entwicklung der Produktlinie beteiligter Wissenschaftler entdeckt, dass einige wichtige Details bei den Produkten in der Produktion nicht realisierbar sind. Ohne diese Details ist die gesamte Produktlinie nicht realisierbar und eine Veränderung der Produktionsprozesse würde für eine Kostenexplosion sorgen, die die geplanten Erlöse um ein Vielfaches übersteigt.

Der Wissenschaftler, der aufgrund der großen Erwartung bereits ein Aktienpaket des Unternehmens besitzt, verkauft nun sein gesamtes Paket, bevor er seine Ergebnisse der Öffentlichkeit und dem CEO (Chief Executive Officer) präsentiert. So kann er von dem erwartbaren Kurseinbruch „profitieren“, beziehungsweise zum besten Zeitpunkt am Aktienmarkt verkaufen.

In diesem Beispiel ist der Wissenschaftler ein Insider. Er hat Zugang zu privilegierten Informationen, die wesentlicher Natur sind. Sie nehmen Einfluss auf den Kurs der Aktien und die Öffentlichkeit weiß nichts davon. Dieses Beispiel ist ein klarer Fall von Insider Trading, da beide Grundvoraussetzungen (sehr eindeutig) erfüllt sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Beispiel in Deutschland oder den United States stattfindet. In beiden Nationen gelten die in etwa gleichen Regeln für Insider Trading.

Mein Tipp: Über 3.500 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Mitarbeiterinformationen und ein Gefühl – Sind die Trades Insiderhandel oder nicht?

Stellen Sie sich für das zweite Beispiel für Insider Trading vor, dass ein Mitarbeiter in den zurückliegenden Monaten im Unternehmen spürt, dass die Arbeitsmoral nachlässt, nicht mehr so genau gearbeitet wird und der allgemeine Zusammenhalt innerhalb der Belegschaft auseinanderbricht. Es gibt zahlreiche Konflikte und Meinungsverschiedenheiten, Termine werden nicht mehr gehalten und Projekte verzögern sich, da sie nicht mehr „in time“ erledigt werden können.

Aufgrund dieser Gemengelage ist der Mitarbeiter der Ansicht, dass dem Unternehmen turbulente Zeiten bevorstehen – seiner Meinung nach wird der Aktienkurs des Unternehmens in den nächsten Monaten leiden und entsprechend korrigieren. Er verkauft alle Aktien des Unternehmens, die er besitzt.

Was ist Insider Trading? ++ Definition Deutsch für Trader (7)

Handelt es sich hier um Insider Trading? Nein: Obwohl der Mitarbeiter nominell ein Insider ist und den Zugang zu internen Informationen hat, sind diese in diesem Beispiel nicht ausreichend genug, um die Kriterien für Insiderhandel zu erfüllen. Auch wenn diese Information nicht in einer Pressemitteilung, auf der Website oder einem Blogbeitrag veröffentlicht wurde und die Öffentlichkeit damit nicht darüber verfügt, ist sie nicht „stark genug“.

Der Informationszugang des Mitarbeiters ist nicht exklusiv genug – vielmehr handelt es sich um seine subjektive Einschätzung einer Gesamtsituation des Unternehmens. Zudem sind die Informationen lediglich eine Ansammlung von Fakten und Eindrücken und keine einzelne Information, die sich direkt und unmittelbar auf die Entwicklung des Aktienkurses auswirkt.

Fazit: Insider Trading ist oft krimineller Natur

Das zweite Beispiel zeigt: Nicht jeder Trade und jede Investition oder jeder Verkauf ist direkt Insider Trading. Die Gesetze und Vorschriften rund um Insider Trading sind komplex, oft wird jeweils im Einzelfall entschieden. Diese Grauzone wird allerdings oft ausgenutzt – der Begriff Insider Trading wird daher oft direkt mit Illegalem assoziiert.

Gerade die illegalen Aktivitäten nehmen großen Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung des Kapitalmarkts. Gerade in Deutschland sind Anleger eher skeptisch – in den United States of America (USA) hingegen ist die Bevölkerung aufgeschlossener. Für beide Länder gilt jedoch gleich: Illegaler Insiderhandel wird von Regulierungsbehörden und Strafverfolgungsbehörden („insider trading violations“) intensiv verfolgt.

Mein Tipp: Über 3.500 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

FAQ: Meistgestellte Fragen zum Insider Trading

Ist Insider Trading illegal?

Ja – wenn die entsprechenden Regeln verletzt werden. Wer Insider ist und exklusive Informationen hat, darf diese nicht zu seinem Vorteil und Insider Trading nutzen.

Wann dürfen Insider handeln?

Als „Insiderkäufe“ werden Trades von Mitarbeitern und Führungskräften (z.B. CEO) bezeichnet, die offiziell abgewickelt und bei den Behörden angezeigt werden.

Warum ist Insider Trading verboten?

Insider Trading benachteiligt alle Marktteilnehmer, die die entsprechenden Informationen nicht haben. Zudem wirkt es sich negativ auf das Vertrauen in den Kapitalmarkt aus.

Was sind Beispiele für Insiderinformationen?

Ein Insider hat Insiderinformationen – also Information, die die Öffentlichkeit nicht hat und die sich beim Bekanntwerden maßgeblich auf den Aktienkurs auswirkt.

I'm an expert in finance and securities trading, with a deep understanding of insider trading regulations and practices. My knowledge spans various aspects of financial markets, including legal frameworks, market dynamics, and ethical considerations. Here's how I can demonstrate my expertise:

  1. Understanding of Insider Trading Laws: Insider trading refers to trading securities based on material, non-public information. This practice is regulated by securities laws worldwide, including in the United States and Germany, where regulatory bodies like the Securities and Exchange Commission (SEC) and the Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oversee enforcement.

  2. Legal and Illegal Insider Trading: While insider trading is often associated with illegal activity, there are instances of legal insider trading. Legal insider trading typically involves transactions by corporate insiders, such as executives and directors, who disclose their trades as required by regulatory filings.

  3. Impact on Market Integrity: Insider trading undermines market integrity by providing unfair advantages to certain market participants and eroding public trust in the fairness of financial markets. This practice disadvantages other investors who do not have access to privileged information.

  4. Identification of Insider Information: Insider information consists of material facts not yet disclosed to the public that could significantly affect the price of a security once revealed. Examples include confidential financial data, impending mergers or acquisitions, or regulatory approvals.

Now, let's delve into the concepts mentioned in the provided article:

  1. Insider Trading (Insiderhandel): The article defines insider trading as trading securities based on non-public information, which could originate from corporate insiders or related parties. It emphasizes the distinction between legal and illegal insider trading and discusses the impact on market trust and fairness.

  2. Insider: An insider is typically an individual with access to privileged information about a company that is not available to the public. This can include executives, employees, or other affiliated individuals.

  3. Information: Information in the context of insider trading refers to material facts about a company that could influence investment decisions if disclosed publicly. This includes financial performance, strategic plans, or pending regulatory actions.

  4. Regulatory Bodies (Aufsichtsbehörden): Regulatory bodies such as the BaFin oversee insider trading regulations and enforcement in Germany, while entities like the SEC perform similar roles in the United States.

  5. Examples of Insider Trading: The article provides examples illustrating scenarios where insider trading may occur, such as when a corporate insider trades based on undisclosed negative information about a company's prospects, leading to an unfair advantage.

  6. Legal and Illegal Insider Trading: It highlights the complexity of distinguishing between legal and illegal insider trading, emphasizing the need for careful examination of each case to determine whether regulatory or legal actions are warranted.

  7. Impact on Market Perception: The article discusses how illegal insider trading can negatively affect public perception of the capital markets, leading to skepticism among investors and regulatory scrutiny.

  8. FAQ on Insider Trading: Frequently asked questions address common queries about the legality, consequences, and examples of insider trading, aiming to educate readers on key aspects of this practice.

By incorporating these concepts, we gain a comprehensive understanding of insider trading, its regulatory framework, and its implications for financial markets and investors.

Was ist Insider Trading? ++ Definition Deutsch für Trader (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Patricia Veum II

Last Updated:

Views: 5818

Rating: 4.3 / 5 (44 voted)

Reviews: 91% of readers found this page helpful

Author information

Name: Patricia Veum II

Birthday: 1994-12-16

Address: 2064 Little Summit, Goldieton, MS 97651-0862

Phone: +6873952696715

Job: Principal Officer

Hobby: Rafting, Cabaret, Candle making, Jigsaw puzzles, Inline skating, Magic, Graffiti

Introduction: My name is Patricia Veum II, I am a vast, combative, smiling, famous, inexpensive, zealous, sparkling person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.